Wir für Gute Arbeit!


Über uns

Unser Team in den Mitgliederbüros

Unser Team in den Branchen

Aktuelles

Landespolitik

Weitere Themen in der Region

Bildungsangebote

Wir bieten Seminare für Betriebs- und Personalräte, für Jugend- und Auszubildenden-Vertretungen und für Interessierte. Mehr Infos.

Bundesvorstand

Aktuelles und Informationen aus dem Bundesvorstand der
IG BAU

Mitglied werden
Mach' mit und werde
Teil der starken IG BAU!
Online Mitglied werden

Warnstreiks, Demonstrationen und Kundgebungen quer durchs Rheinland: Gebäudereiniger/innen fordern Weihnachtsgeld

Im Rheinland machten Kolleginnen und Kollegen aus der Gebäudereinigung am Montag, den 19. November mit Warnstreiks und öffentlichen Veranstaltungen auf ihre Forderung nach Weihnachtsgeld aufmerksam und erhöhten so noch einmal den Druck auf die Arbeitgeber.

Hier gibt es mehr Infos

Video: Gebäudereiniger veranstalten Warnstreik fürs Weihnachtsgeld in Mönchengladbach

Bündnis: Wir wollen wohnen!

Mitten in der Wohnkrise wollen CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen wichtige Regelungen zum Schutz der Mieterinnen und Mieter ersatzlos streichen. Das neu gegründete NRW-Bündnis: "Wir wollen wohnen!" – ein Zusammenschluss aus dem Deutschen Mieterbund, dem Deutschen Gewerkschaftsbund und aus Wohlfahrts- und Sozialverbänden – fordert die Landesregierung und die Fraktionen von CDU und FDP mit einer Online-Petition auf, den Mieterschutz zu erhalten und auszubauen.

Mehr Infos.

IG BAU-Senioren fordern mehr altersgerechte Wohnungen in NRW

Mehr Seniorenwohnungen für NRW: Vor dem Hintergrund steigender Mieten und Defiziten bei der Sanierung hat die IG BAU zur Schaffung von mehr altersgerechten Wohnungen aufgerufen. „Explodierende Mietpreise werden für immer mehr Rentnerinnen und Rentner zum ernsten Problem“, so Helmut Hanke von den Senioren der IG BAU in Nordrhein-Westfalen. Mit Blick auf die Demografie fordern sie mehr Investitionen in den sozialen Wohnungsbau und eine bessere Förderung auch von bezahlbarem Wohnraum aus privater Hand. „Gerade Beschäftigte, die ein Leben lang hart gearbeitet haben, aber mit niedrigen Löhnen auskommen mussten, haben heute oft auch eine schmale Rente, die mit den steigenden Mieten nicht mehr Schritt hält“, so Hanke.

Mehr Infos