Warum wir nicht streiken

Die Tarifverhandlungen im Bauhauptgewerbe sind am 22.09 aufgrund der Verweigerungshaltung der Arbeitgeberverbände zum Thema Wegezeitentschädigung gescheitert.

Nun fragen sich sicher Einige: „Weshalb ruft die IG BAU dann nicht zum Streik auf?“

Das liegt am Schlichtungsabkommen für das Baugewerbe. Scheitern die Tarifverhandlungen, so muss ein vorher benannter Schlichter eingeschaltet werden. Dieser verhandelt dann mit Vertretern der IG BAU und den Arbeitgeberverbänden.

Während diesem Verhandlungszeitraum sind Arbeitskampfmaßnahmen, wie Streiks, verboten. Wenn auch das Schlichtungsverfahren scheitert oder nicht innerhalb von 14 Tagen zu einem Schiedsspruch gelangt, kann die IG BAU zum Streik aufrufen.